Viel hatten wir schon über die tollen Herzkissen Aktionen in verschiedenen Städten gelesen....
... und als uns dann eine liebe Hobbyschneiderin aus dem Sauerland nochmals auf die Aktionen aufmerksam machte, haben wir uns entschlossen auch in Dortmund dieses tolle Projekt zu unterstützen.
Wir nähen für die Brustzentren
St. Johannes Hospital, Städtische Kliniken, Knappschaftskrankenhaus und St. Josefs-Hospital in Dortmund
und außerdem für das Kath. Katharinenhospital in Unna.
Wer mit nähen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Wir sind ein lustiger Haufen nähbegeisterter Frauen, bekommen manchmal auch Männerbesuch und freuen uns über jede helfende Hand.

Falls Ihr noch Fragen habt oder das Schnittmuster braucht, schickt gerne eine Mail.
Wer nicht nähen kann oder will und trotzdem helfen möchte, darf gerne Stöffchen oder Füllmaterial spenden.

Dienstag, 21. September 2010

Und so stand es heute in der Presse


Viel durften wir berichten bei der Herzkissenübergabe,
so wollte man von uns wissen, warum wir genau für diese
Klinik die Herzkissen nähen, wie wir darauf gekommen sind,
wie lange es dauert, bis ein Herz genäht, was es ca. kostet.....
und natürlich, das wir fleißig weiter nähen
und sehr gerne viele helfende Hände benötigen,
um die Klinik weiterhin beliefern zu können.
Denn es gibt in Dortmund noch zwei weitere Brustkrebszentren,
und es wäre schön, wenn wir alle drei Kliniken
mit Herzen betreuen können.
Vielen Dank an die beiden Fotografen
der Dortmunder Ruhrnachrichten und der Westfälischen Rundschau.
Einen besonderen Dank an Frau Christina Römer
von der Westfälischen Rundschau für Ihren tollen Artikel.
Wer gerne mitnähen möchte, darf sich sehr gerne melden.
Über Stoffspenden und Füllmaterial freuen wir uns ebenso.
Herzige Grüße
Claudia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen