Viel hatten wir schon über die tollen Herzkissen Aktionen in verschiedenen Städten gelesen....
... und als uns dann eine liebe Hobbyschneiderin aus dem Sauerland nochmals auf die Aktionen aufmerksam machte, haben wir uns entschlossen auch in Dortmund dieses tolle Projekt zu unterstützen.
Wir nähen für die Brustzentren
St. Johannes Hospital, Städtische Kliniken, Knappschaftskrankenhaus und St. Josefs-Hospital in Dortmund
und außerdem für das Kath. Katharinenhospital in Unna.
Wer mit nähen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Wir sind ein lustiger Haufen nähbegeisterter Frauen, bekommen manchmal auch Männerbesuch und freuen uns über jede helfende Hand.

Falls Ihr noch Fragen habt oder das Schnittmuster braucht, schickt gerne eine Mail.
Wer nicht nähen kann oder will und trotzdem helfen möchte, darf gerne Stöffchen oder Füllmaterial spenden.

Sonntag, 6. August 2017

Unsere Treffen im August

Noch in den Ferien? Schon zurück? Langeweile? Nicht mit uns.

Montag, 14. August von 10.30 Uhr bis 13 Uhr
und
Freitag, 25. August von 15 bis 18 Uhr.

Freitag, 14. Juli 2017

Ein dickes Dankeschön nach Menden


Am Freitag, 7. Juli 2017 endeten die Aktionstage der Gesamtschule in Menden mit einer Präsentation in der Aula der Schule. Verschiedene Themen wurden in der vorangegangenen Woche erarbeitet und die Schülerinnen und Schüler waren voller Freude über all das, was sie geleistet hatten.

35 Schülerinnen und Schüler nähten und stopften Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen, um ihnen eine Freude in der schweren Zeit der Krankheit zu schenken. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 91 Herzkissen wurden uns übergeben. Und die strahlenden Gesichter zeugten davon, dass es sehr viel Spaß gemacht hatte, zu helfen.
Zustande gekommen war diese Aktion über eine Lehrerin, die auf der Creativa in Dortmund den Dortmunder Herzkissen e.V. kennengelernt hatte. Sie informierte sich über die Arbeit des Vereins und griff die Idee mit einer Nähaktion gemeinsam mit ihren Schülern und Schülerinnen auf.
Eine weitere Schülergruppe. die sich für das Tortenprojekt stark gemacht hatte, überreichte uns einen Umschlag mit einer Spende in Höhe von 60.42 Euro, die in die Arbeit des Dortmunder Herzkissen e.V. fließen wird.
Wie uns versichert wurde, war es nicht die letzte Aktion der Gesamtschule Menden, die uns auch künftig bei unserer Arbeit unterstützen möchte.


Gefreut haben sich die Jugendlichen über unser Dankeschön-Mitbringsel: unsere kleinen Herzschlüsselanhänger. Vollbeladen und beeindruckt über das Engagement verließen wir die Schule.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Mini-Herzen für Dülmen

Die katholische Kirchengemeinde St. Viktor Dülmen hatte sich von uns Stoffherzen gewünscht, die sie an die Besucher ihres Gottesdienstes verschenken konnten. 


Außer, dass die Gemeindemitglieder so auch über unsere Arbeit ins Gespräch kamen, durften wir uns noch über eine großzügige Spende freuen.


Vielen Dank nochmal nach Dülmen für die schöne Idee!

Samstag, 3. Juni 2017

Gemeinsames Nähen im Juni

Die Sonne lockt, das Grün grünt, die Blumen blühn und wir werkeln weiter fleißig, damit jede Brustkrebspatientin in Dortmund ihr Herzkissen bekommt.

Montag, 12. Juni von 10.30 Uhr bis 13 Uhr
und
Freitag, 30. Juni von 15 bis 18 Uhr.

Montag, 15. Mai 2017

Wir bei DortBunt

Mit etwas Verspätung wollen wir zumindest kurz von unserem Infostand bei DortBunt berichten. Ganz viele Vereine haben sich am Sonntag, 7. Mai, in der Dortmunder Innenstadt präsentiert. Es gab jede Menge Angebote zur Belustigung für kleine und große Kinder, Musik und Tanz auf mehreren Bühnen und jede Menge Informationen über Ehrenamtliche in Dortmund. Zu denen gehören wir ja auch und so hatten wir unseren Stand direkt vor der Reinoldi Kirche und zwischen den Ständen der FH Dortmund und der Aidshilfe Dortmund.


Noch bevor alles fertig aufgebaut war, kam plötzlich prominenter Besuch vorbei. Claudia Roth von den Grünen wollte sich über die Vereinsarbeit in Dortmund informieren. Von den Herzkissen hatte sie noch nichts gehört und war ganz interessiert an unserer Arbeit, blieb einige Zeit bei uns stehen und ließ sich zeigen, was wir so alles für Patientinnen nähen und über die Stationen der Krankenhäuser verschenken. Und weil sie so früh dran war, hatten wir leider nur einen kopierten Flyer. Also liebe Frau Roth, wenn sie unseren Flyer nochmal schön und in Farbe haben möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Wir schicken Ihnen dann einen oder zwei oder drei ;)


Auch danach haben wir noch viele interessante Gespräche geführt, Schnittmuster und Tipps zum Nähen mitgegeben oder einfach nur ein paar tröstenden Worte gefunden. Und unser weißes Spendenherz hat sich auch wieder ein bisschen mehr gefüllt.


Und ein bisschen Zeit für Albernheiten hatten wir auch :)


Dienstag, 2. Mai 2017

Manöverkritik zur Creativa

Wir haben ja erst zum zweiten Mal bei der Creativa teilgenommen, sind also noch recht neu im "Messe-Geschäft" und der Organisation für solche Großveranstaltungen. Deshalb haben wir am vergangenen Freitag alle Helferinnen und Helfer auf Kaffee und Kuchen eingeladen und mal gesammelt, was gut gelaufen ist und was noch besser laufen könnte.


Klar ist, wir können während der Vorbereitungsphase noch deutlich an unserer internen Kommunikation und der Weitergabe einzelner Absprachen arbeiten. Klar wurde aber auch, trotz gelegentlich chaotischer Anwandlungen haben wir mit Freundlichkeit, Einsatz und Improvisationstalent ganz viel zustande gebracht.
Wir danken euch allen für die zahlreiche Unterstützung und für das offene Feedback, von dem wir uns im kommenden Jahr sicher leiten lassen werden. Und wir hoffen natürlich, dass ihr alle - ihr tollen Helferinnen und Helfer, die beim Auf- und Abbau geholfen und unseren Stand betreut haben - auch nächstes Jahr wieder mit so einem großen und herzlichen Einsatz dabei seid.
Und unseren fleißigen Kuchen-Bäckerinnen ebenfalls mal wieder ein ganz spezielles Danke ;)

Danke an Agnes und Rita

Dieses Paket kam vor einigen Tagen bei uns an. Die beiden fleißigen Näherinnen Agnes und Rita hatten uns während der Creativa kennengelernt und sofort losgelegt. Denn beide waren selbst schon von Brustkrebs betroffen.


Wir haben es natürlich sofort ausgepackt und sind ganz überwältig: Viele farbenfrohe Hüllen für Herzkissen, ganz liebevoll gestaltete Gurtkissen und eine zuckersüße Auswahl an kleinen Portkissen.


Die kommen ganz bald in die Krankenhäuser, wo sie sicher gerne angenommen werden und die Diagnose Brustkrebs zwar nicht wegzaubern, aber zumindest ein paar Schmerzen lindern können.
Vielen tausend Dank für das tolle Geschenk und die Unterstützung!